Aktiv gegen Stuttgart 21Aktiv gegen Stuttgart 21

» Mittlerer Schlossgarten

An diesem Standort konnten bisher 9 Patenbäume zugeordnet werden, die in UNSEREM Park ausgerupft wurden.

Auf dieser Seite wollen wir einen allgemeinen Überblick über den Standort und die dortigen Geschehnisse und Veränderungen vermitteln.

Im nördlichen Restteil des Mittleren Schlossgartens wurden am Cafè Nil, am See, an den Schachanlagen und bei der Lustschloss-Ruine Bäume eingepflanzt. Über den Sinn der Verdichtung des Baumbestandes kann man geteilter Meinung sein. Fragwürdig ist in jedem Fall die Pflanzung von Platanen in den Altolzbeständen am See.

Mittlerer Schlossgarten

Bilder zum neuen Standort


Ale_9010.jpg

© Alex Schäfer, 24.02.2012


Ale_9042.jpg

© Alex Schäfer, 24.02.2012

Die Standortwahl unter den alten Platanen ist fachlich nicht nachvollziehbar. Die Wurzeln dieser Platanen wurden nachweisbar schwer beschädigt. Da sich in diesem Bestand ebenfalls eine Metapopulation des Juchtenkäfers befindet, könnte hier ebenfalls ein Umweltschaden angerichtet worden sein. Warum diese Platanen nicht längst unter Schutz gestellt sind, bedarf dringend der Aufklärung.


Ale_9043.jpg

© Alex Schäfer, 24.02.2012


Ale_8983.jpg

© Alex Schäfer, 24.02.2012


Wor_0562.jpg

© Wolfgang Rüter, 21.02.2012

Natürlich gab es keinen Platz in der Nähe, um auch große Parkbäume zu verpflanzen - so meinten jedenfalls die sogenannten Experten einhellig auf dem ersten Ohnebürgerforum.


Ale_8975.jpg

© Alex Schäfer, 24.02.2012

Kabelpläne gibt es bei der Wilhelma offensichtlich auch nicht - die sogenannten Experten haben ja auch davor gewarnt, die großen Bäume nach nebenan zu verpflanzen. Wenn da die Schwierigkeiten von S21 schon losgehen ...